Starke Konjunktur für Gebrauchte

STUTTGART. Parallel zur positiven Entwicklung des Neuwagenabsatzes im Mai hat auch der Gebrauchtwagenabsatz zugelegt. Die Besitzumschreibungen von Benzinern sind um 2,8 Prozent auf 52.974 (Vorjahr: 51.539) gestiegen und 27.973 (Vorjahr: 27.132) Verkäufe von gebrauchten Dieselfahrzeugen bedeuten ein Plus von 3,1 Prozent. Die Nachfrage nach gebrauchten Fahrzeugen mit alternativen Antrieben stieg im Mai ebenfalls stark an. 66 (Vorjahr: 36) Elektro- und 250 (Vorjahr: 169) Hybrid-Pkw sowie 684 (Vorjahr: 675) gasbetriebene Gebrauchtwagen wurden laut der aktuellen Länderstatistik des Kraftfahrtbundesamtes verkauft. 

Dr. Harry Brambach, Präsident des baden-württembergischen Kraftfahrzeuggewerbes, hält nach den schwachen Verkaufszahlen im März und April eine Trendwende für möglich: ?Junge Gebrauchte erfahren eine wachsende Nachfrage.? Mit einem Plus von dreip Prozent über alle Antriebsarten hinweg habe das gute Mai-Ergebnis auch für eine Umkehr des kumulativen Zwischenergebnisses der ersten fünf Monate in den positiven Bereich gesorgt. Mit 410.388 Gebrauchtwagenbesitzumschreibungen läge es 0,4 Prozentpunkte über dem Ergebnis des Vorjahreszeitraums.

Letzte Änderung: 27.06.2016