Motorräder auf der Überholspur

Stuttgart. Die in diesen Tagen zu Ende gehende Motorradsaison ist für Handel und Werkstätten positiv verlaufen. Ein Plus von 6,5 Prozent im Zwischenergebnis bis Ende August spiegele die Dynamik des Zweiradmarktes wieder, sagte Dr. Harry Brambach, Präsident des baden-württembergischen Kfz-Gewerbes. 20.791 Motorräder seien bis Ende August 2015 neu zugelassen worden. Mit Hinweis auf die Länderzahlen des Kraftfahrtbundesamtes (KBA) teilte Brambach mit, dass unverändert die Klasse bis 125 ccm den größten Marktanteil mit rund 23 Prozent habe. Auch das Segment der ?starken Motorräder? bis 1.250 ccm sei auf 18 Prozent gewachsen. Dieser seit einigen Jahren anhaltende Trend sei ungebrochen. Der Start in das Motorrad-Jahr 2015 sei mit starken Zuwächsen im ersten Quartal von großer Dynamik geprägt gewesen, die sich jetzt mit Blick auf das Saisonende zwar deutlich abgeschwächt habe. Sie liege aber immer noch über Vorjahresniveau. So seien im August 2.197 Motorräder erstmals zugelassen worden - gegenüber 1.922 im Vorjahresmonat.

Letzte Änderung: 28.10.2015