Gebrauchte geben Gas

Stuttgart. Gebrauchte Pkw haben zur Jahresendrallye 2015 kräftig Gas gegeben. Eine satte Steigerung von 5,8 Prozent auf 79.693 (Vorjahr: 75.351) Pkw-Besitzumschreibungen im November lässt ein Ergebnis von knapp unter einer Million Gebrauchtwagenverkäufen für das vergangene Jahr erwarten. Kumulativ standen Ende November 916.127 (Vorjahr: 884.407) Verkäufe in der Bilanz des Gebrauchtwagenmarktes in Baden-Württemberg.

Die Zuwächse, sagte der Hauptgeschäftsführer des baden-württembergischen Kfz-Gewerbes Carsten Beuß mit Hinweis auf die Länderstatistik des Kraftfahrtbundesamtes (KBA), beträfen alle Fahrzeugsegmente. 53.237 (Vorjahr: 50.470) Benziner, 25.512 (Vorjahr: 24.043) Diesel und 54 (Vorjahr: 25) Elektro- sowie 223 (Vorjahr: 182) Hybrid-Pkw seien im vorletzten Monat des Jahres 2015 umgeschrieben worden. Hinzu kämen 569 (Vorjahr: 515) autogas- und 96 (Vorjahr: 116) erdgasbetriebene Gebrauchtwagen.

Beuß sagte, das Autojahr 2015 werde sich in der Gesamtschau voraussichtlich nicht alleine wegen der hohen Verkaufszahlen als ?bemerkenswerter Jahrgang erweisen?, sondern auch wegen der hohen Anzahl junger Gebrauchter. ?2015 war rund jeder fünfte verkaufte Gebrauchtwagen ein Jahr alt oder jünger. Auffällig in der Zwischenbilanz ist ebenso, dass bei einem bis Ende November um 3,6 Prozent gewachsenen Gesamtmarkt das Segment der gebrauchten Diesel-Pkw um beachtliche 6,7 Prozent auf 307.109 (Vorjahr: 287.790) Verkäufe gewachsen ist?, so Beuß wörtlich.

Letzte Änderung: 15.01.2016