Gebrauchte Diesel leicht im Plus

Stuttgart. Gebrauchte Diesel haben im Mai mit einem Plus von 2,2 Prozent für den Lichtblick in einer mageren Monats-Bilanz gesorgt. Insgesamt 79.552 (Vorjahr: 80.910) Pkw-Besitzumschreibungen sind nach Darstellung von Dr. Harry Brambach, Präsident des baden-württembergischen Kraftfahrzeuggewerbes, ?ein unerwarteter Rückschlag?. Mit Hinweis auf die aktuellen Länderzahlen des Kraftfahrtbundesamtes (KBA) ergänzte Brambach, dass die Nachfrage nach gebrauchten Benzin-Pkw um 3,6 Prozent auf 51.539 Verkäufe zurückgegangen sei.

Auf Vorjahresniveau verharre die Nachfrage nach Gebrauchtwagen mit alternativen Antrieben. 36 (Vorjahr: 37) Elektro- und 169 (Vorjahr: 179) Hybrid-Pkw seien umgeschrieben worden. Hinzu kämen 585 (Vorjahr: 614) autogas- und 90 erdgasbetriebene Pkw.

Kumulativ liege der Gebrauchtwagenmarkt im Südwesten mit einem Plus von 2,3 Prozent und 408.872 Pkw-Besitzumschreibungen leicht unter dem Bundesniveau. Brambach: ?Wir sind trotzdem noch auf dem Kurs unserer Jahresprognose.?

Letzte Änderung: 06.07.2015