Wir über uns

Erste Anlaufstelle für unsere Mitglieder. Die Geschäftsstelle unserer Innung ist der erste und wichtigste Ansprechpartner für Kfz-Innungsbetriebe. Wir sind Auskunft und Telefonhotline, Blitzableiter und Kummerkasten, … lesen

Ausbildung

Kfz-Gewerbe ist wichtigster Ausbilder der Region. Nachwuchsförderung auf dem Prüfstand Die „Jugend von heute“, trotz manch anfänglicher Startschwierigkeiten oft besser als ihr Ruf. Und wer durchhält, dem stehen viele Wege … lesen

Weitere Artikel aus Ihrer Innung

Leistungen

Ihre Innung versteht sich als Ihr Dienstleister. Gerade in schwierigen Zeiten wie diesen will sie ihre Mitglieder fit machen und fit halten für die vielfältigen Herausforderungen, die einer Generation vor uns noch unbekannt … lesen

Schiedsstelle

Schiedsstelle. Ärger mit dem Kfz-Betrieb können Autofahrer kostenlos, unbürokratisch und schnell ohne gerichtliche Auseinandersetzung regeln, indem sie sich an eine Schiedsstelle wenden. Diese Schlichtungsstellen schaffen … lesen

Fachgerechte Nachlackierung ist kein Mangel

Schnell entsteht bei entdeckter Nachlackierung an einem Gebrauchtwagen der Verdacht: Der Verkäufer hat einen reparierten Schaden oder gar Unfallschaden arglistig verschwiegen. lesen

Abschlussbericht zur AU-/AUK-Mängelstatistik 2015 liegt vor

Die AU-/AUK-Mängelstatistik für den Erhebungszeitraum 1. Januar bis 31. Dezember 2015 liegt jetzt vor. Es wurden 12,4 Millionen Abgasuntersuchungen erfasst. lesen

Weitere Artikel für Mitglieder

Ab 2016: Neue Formblätter für AU-QS-Handbuch

Alle anerkannten AU-Werkstätten müssen ab 1. Januar 2016 detailliertere AU-/AUK-Mängelstatistiken (Erfassungsjahr 2016) erstellen. Das erfolgt getrennt nach den verschiedenen Euro-Stufen.  … lesen

AU-Messgeräte (Software-Version 5)

Seit 1. Juni 2015 dürfen anerkannte AU-Werkstätten an Pkw (Euro 6) und Nutzfahrzeugen (Euro VI) nur dann eine Abgasuntersuchung durchführen, wenn sie die Software-Version 5 auf ihre AU-Messgeräte aufgespielt haben.  … lesen

AU-Messgeräte (Software-Version 4)

Um zukünftig auch an OBD-Fahrzeugen (Otto/Diesel) mit einer Erstzulassung ab dem 1. Januar 2006 Abgasuntersuchungen (AU) durchführen zu können, müssen AU-Betriebe ab dem Stichtag 1.Dezember 2008 ein begutachtetes Messgerät mit … lesen

Sicher im Stau unterwegs

Das alte Lied: Man recherchiert im Staukalender, lauscht angestrengt den Verkehrsmeldungen und steckt irgendwann trotzdem in der Blechlawine fest. lesen

Die private Kleinanzeige: Abkü sorgen für gro Verwir

Wer wollte bestreiten, dass die deutsche Sprache Hürden hat. Nicht nur die „Leiden der jungen Wörter“ schmerzen den einen oder anderen, zunehmend sorgen Abkürzungen für Verwirrungen. In der persönlichen Kommunikation mag der … lesen

Weitere Artikel für Autofahrer

Autokauf im Ausland

Angesichts knapper Kassen macht die verbreitete „Geiz ist geil“-Mentalität auch vor Autokäufern nicht halt. Vielfach wird suggeriert, dass man beim Kauf eines neuen Fahrzeugs jenseits deutscher Grenzen viel Geld sparen könne. … lesen

Mit dem Wunschauto auf Probefahrt

Keiner kauft gern die Katze im Sack. Erst recht nicht, wenn das Objekt der Begierde ein Auto ist. Eine Probefahrt klärt, ob Fahrzeug und Fahrer wirklich zusammenpassen. lesen

Neues Auto ohne Zulassungsstress

Lange Wege müssen für die Zulassung eines Fahrzeugs nicht zurückgelegt werden. Denn die zahlreichen Formalitäten erledigt der Kfz-Meisterbetrieb auf Wunsch für seine Kunden lesen

 

 

 

 

Die Innung des Kfz-Gewerbes Rhein-Neckar-Odenwald ist der wichtigste Ansprechpartner vor Ort für unsere Mitglieder in allen betrieblichen und persönlichen Fragen - ob Freie Werkstatt, Vertragswerkstatt oder Autohaus.