Wir über uns

Erste Anlaufstelle für unsere Mitglieder. Die Geschäftsstelle unserer Innung ist der erste und wichtigste Ansprechpartner für Kfz-Innungsbetriebe. Wir sind Auskunft und Telefonhotline, Blitzableiter und Kummerkasten, … lesen

Ausbildung

Kfz-Gewerbe ist wichtigster Ausbilder der Region. Nachwuchsförderung auf dem Prüfstand Die „Jugend von heute“, trotz manch anfänglicher Startschwierigkeiten oft besser als ihr Ruf. Und wer durchhält, dem stehen viele Wege … lesen

Weitere Artikel aus Ihrer Innung

Leistungen

Ihre Innung versteht sich als Ihr Dienstleister. Gerade in schwierigen Zeiten wie diesen will sie ihre Mitglieder fit machen und fit halten für die vielfältigen Herausforderungen, die einer Generation vor uns noch unbekannt … lesen

Schiedsstelle

Schiedsstelle. Ärger mit dem Kfz-Betrieb können Autofahrer kostenlos, unbürokratisch und schnell ohne gerichtliche Auseinandersetzung regeln, indem sie sich an eine Schiedsstelle wenden. Diese Schlichtungsstellen schaffen … lesen

EU-Plan erhöht Preis des Kältemittels R134a

Kfz-Betriebe sollten zeitnah ihre Lagermengen des Kältemittels R134a an die zu erwartende Preiserhöhung anpassen. lesen

Ab 2016: Neue Formblätter für AU-QS-Handbuch

Alle anerkannten AU-Werkstätten müssen ab 1. Januar 2016 detailliertere AU-/AUK-Mängelstatistiken (Erfassungsjahr 2016) erstellen. Das erfolgt getrennt nach den verschiedenen Euro-Stufen.  … lesen

Weitere Artikel für Mitglieder

Athena Preis für sozial engagierte Azubis

Zum zweiten Mal hat das Deutsche Kfz-Gewerbe 2017 den "Athena Preis" … lesen

AU-Messgeräte (Software-Version 5)

Seit 1. Juni 2015 dürfen anerkannte AU-Werkstätten an Pkw (Euro 6) und Nutzfahrzeugen (Euro VI) nur dann eine Abgasuntersuchung durchführen, wenn sie die Software-Version 5 auf ihre AU-Messgeräte aufgespielt haben.  … lesen

AU-Messgeräte (Software-Version 4)

Um zukünftig auch an OBD-Fahrzeugen (Otto/Diesel) mit einer Erstzulassung ab dem 1. Januar 2006 Abgasuntersuchungen (AU) durchführen zu können, müssen AU-Betriebe ab dem Stichtag 1.Dezember 2008 ein begutachtetes Messgerät mit … lesen

Deutschlands beste Autofahrer

Yvonne Schmierer und Torsten Liebold sind Deutschlands beste Autofahrer.  … lesen

Feuchtigkeit im Auto: Was tun?

Im Herbst droht Feuchtigkeit im Auto. Das ist nicht nur unangenehm und schränkt die Sicht ein, sondern schadet auch der Technik und dem Polster. lesen

Weitere Artikel für Autofahrer

Fahren im Herbst: Einen Gang runterschalten

Es rutscht, es schüttet, es stürmt, es dunkelt. Kurzum: Es wird ungemütlich. Der Herbst hat seine eigenen Tücken. Nach den heißen Sommertagen hält er Autofahrer mit allerlei Wetterkapriolen auf Trab.  … lesen

Durchblick beim Fahren wichtig

Autofahren in der dunklen Jahreszeit ist für viele Stress pur. Jeder fünfte Fahrer klagt laut Berufsverband der Augenärzte Deutschlands (BVA) nachts über Sehstörungen. lesen

Richtiges Beladen für sichere Fahrt in den Urlaub

Beim Beladen eines Autos kommt es vor allem auf das „Wie“ an.  … lesen

 

 

 

 

Die Innung des Kfz-Gewerbes Rhein-Neckar-Odenwald ist der wichtigste Ansprechpartner vor Ort für unsere Mitglieder in allen betrieblichen und persönlichen Fragen - ob Freie Werkstatt, Vertragswerkstatt oder Autohaus.